Nissan Micra N-TEC: Sportliche Eleganz für den Cityflitzer

Der Nissan Micra kommt in der N-Tec Ausstattung mit der neuesten Version des Infotainment-Systems Nissan Connect - außen gibt es 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, verdunkelte hinteren Seitenscheiben sowie silberne Türgriffe und Außenspiegelverkleidungen. (Foto: Nissan)
Der Nissan Micra kommt in der N-Tec Ausstattung mit der neuesten Version des Infotainment-Systems Nissan Connect - außen gibt es 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, verdunkelte hinteren Seitenscheiben sowie silberne Türgriffe und Außenspiegelverkleidungen. (Foto: Nissan)

Der Nissan Micra wird sportlicher: Seit über 30 Jahren ist der Kleinwagen-Klassiker ein fester Bestandteil der Modellpalette des japanischen Automobilherstellers. Mit der neuen Ausstattungsvariante N-TEC zeigt sich der wendige Cityflitzer nun von seiner dynamisch-eleganten Seite und wartet mit einer umfangreichen Serienausstattung auf. Der Preisvorteil gegenüber einem voll ausgestatteten Acenta beträgt 600 Euro.

 

Der Nissan Micra kommt in der N-Tec Ausstattung mit der neuesten Version des Infotainment-Systems Nissan Connect - außen gibt es 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, verdunkelte hinteren Seitenscheiben sowie  silberne Türgriffe und Außenspiegelverkleidungen. (Foto: Nissan)
Der Nissan Micra kommt in der N-Tec Ausstattung mit der neuesten Version des Infotainment-Systems Nissan Connect – außen gibt es 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, verdunkelte hinteren Seitenscheiben sowie silberne Türgriffe und Außenspiegelverkleidungen. (Foto: Nissan)

Das ab sofort zu Preisen ab 13.590 Euro bestellbare Editionsmodell kombiniert markantes Design mit maximalem Komfort und innovativer Technologie. Der sportliche Auftritt wird dabei von 16-Zoll-Leichtmetallfelgen unterstrichen, die perfekt mit den verdunkelten hinteren Seitenscheiben harmonieren. Zum Serienumfang gehören außerdem silberne Türgriffe und Außenspiegelverkleidungen sowie der charakteristische N-TEC Schriftzug.

Im Innenraum sorgen schwarz-blaue Sitze und blaue Ziernähte am Lederlenkrad für ein dynamisches Aussehen. Die Mittelkonsole in Klavierlack-Finish wirkt anmutig und rundet das sportlich-elegante Gesamtbild ab. Ebenfalls an Bord sind Licht- und Regensensor, Sitzheizung vorne, Klimaautomatik und Parkguide mit Einparksensoren am Heck. Das verbesserte Infotainment-System Nissan Connect bindet das Smartphone ins Fahrzeug ein und ermöglicht den Zugriff auf verschiedene Apps wie TripAdvisor oder Google Search. Neben dem Micra N-TEC verfügen auch das Acenta Comfort Paket und die Ausstattungsvariante Tekna über das Nissan Connect System der neuesten Generation.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.