Du bist aber gewachsen!

Der Fiat 500 L Living ist eine kompakte Großraumlimousine mit viel Laderaum oder ein knapper Siebensitzer.
Der Fiat 500 L Living ist eine kompakte Großraumlimousine mit viel Laderaum oder ein knapper Siebensitzer. (Foto: Fiat)

Der niedliche Fiat 500 (3,55 Meter lang) wächst in seiner Version 500 L Living zum kompakten Raumfahrzeug mit sieben Sitzen auf 4,35 Meter heran. Am Gesicht kann man ihn noch gut erkennen, aber im Profil zeigt sich die wahre Länge einer fünftürigen Großraum-Limousine mit fünf oder auf Wunsch auch sieben Sitzplätzen (800 Euro) und einem Ladevolumen von bis zu 1740 Litern. Der 500 L Living schließt damit auch die Lücke eines fehlenden Kombimodells in der Fiat-Palette. Für innere Variabilität sorgt ein zweistufig höhenverstellbarer Zwischenboden im Kofferabteil. Die Sitzbank der zweiten Reihe ist längenverschiebbar, bietet eine Mittelarmlehne und ihre Rücklehnen lassen sich im Verhältnis 60 zu 40 geteilt umlegen; die Beifahrerlehne kann vorwärts als Tisch oder Laderaumverlängerung auf 2,65 Meter umgeklappt werden.

Der Fiat 500 L Living ist eine kompakte Großraumlimousine mit viel Laderaum oder ein knapper Siebensitzer. (Foto: Fiat)
Der Fiat 500 L Living ist eine kompakte Großraumlimousine mit viel Laderaum oder ein knapper Siebensitzer. (Foto: Fiat)

Wie sitzt es sich im langen Kleinen? Kommt darauf an:  Auf den Vordersitzen finden Erwachsene Platz genug, die Rückbank ist breit genug für drei nicht zu breite Mitfahrer, auf der optionalen dritten Bankallerdings geht es zwischen den Radhäusern naturgemäß eng zu. Für Kinder reicht aber auch hier der Platz, aber nach der Pubertät ist es trotz der um fast 20 Zentimeter in Längsrichtung verschiebbaren mittleren Bank schwer, eine gute Figur zu machen.

Dem Sicherheitsbedürfnis nicht nur von Familien kommen Front-, Seiten- und durchgehende Kopfairbags entgegen. Für die Kindersitzmontage ist der Beifahrer-Airbag abschaltbar, in den äußeren Rücksitzen der wie im Kino leicht angehobenen zweiten Reihe gibt es Isofix-Haltepunkte . Elektronische Helfer wie Antiblockierbremse, Fahrstabilisierungprogramm ESP, Berganfahrhilfe sorgen für ein beruhigendes Gefühl – ebenso wie die Tatsache, dass der Fiat 500 L im Euro-NCAP-Crashtest mit fünf Sternen prämiert wurde (83 von 100 möglichen Punkten) . Auf Wunsch gibt es einen City-Notbremsassistenten, der mithilfe eines Lasersensors in Höhe des Innenspiegels bis zu Tempo 30 Hindernisse erkennt und eine Notbremsung einleitet, wenn der Fahrende nicht sofort reagiert. Zeitgleich wird das Tempo gedrosselt.

Vorn lässt es sich recht bequem reisen, in der Mitte geht es auch, hinten sollten aber bitte nur Kinder sitzen. (Foto: Fiat)
Vorn lässt es sich recht bequem reisen, in der Mitte geht es auch, hinten sollten aber bitte nur Kinder sitzen. (Foto: Fiat)

Die Preise für den sofort bestellbaren, familienfreundlichen Kompaktvan beginnen bei  19 750 Euro (500 L Living  0.9 8V, ein  Zweizylinder-Turbo) und werden bei 22 850 Euro enden – für einen 1.6 16V Multijet-Diesel mit 88 kW/120 PS, der zur Jahreswende  angekündigt ist.

Zur Ausstattung zählen in allen Versionen Sechsganggetriebe, Klimaanlage, Servolenkung Dualdrive (in der City besonders leichtgängig), Tempomat, ein Radio mit 5-Zoll-Touchscreen-Bedienung und Zentralverriegelung mit Fernbedienung.

Auf Wunsch stehen zusätzlich zum Beispiel das Glasschiebdach Sky-Dome, eine beheizbare Frontscheibe, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen oder der beschriebene  City-Notbremsassistent zur Verfügung. Besonders beliebte Optionen sind in Ausstattungspaketen zusammen gefasst.

Zur Wahl stehen außerdem 19 Karosseriefarben – darunter elf Zweiton-Lackierungen -, sechs Varianten für die Innenausstattung sowie 15 unterschiedliche Raddesigns. Insgesamt können laut Fiat  282 Modellversionen des 500L Living konfiguriert werden.

P.S.: Der erste Fiat 500 (1955 bis 1975) war 2,95 Meter lang.

Über Bernd Buchhagen 54 Artikel
Bernd Buchhagen arbeitet seit 1984 als Motorjournalist, Manager und Kommunikationsberater.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen