Kompakte Größe: Mit dem GLA startet Mercedes in das Kurz-SUV-Segment

Mercedes startet 2014 mit dem GLA in das segment der kompakten SUV. (Foto: Mercedes)
Mercedes startet 2014 mit dem GLA in das segment der kompakten SUV. (Foto: Mercedes)
Mercedes startet 2014 mit dem GLA in das Segment der kompakten SUV. (Foto: Mercedes)

Die sogenannten SUV (Sport Utility Vehicles) Freizeitsportler bieten neben großem Nutzwert auch – dank erhöhter Sitzposition – eine bessere Rundumsicht. Waren aber bisher Freizeit-Nutz-Sportler im XL-Format im Trend, boomen nun die kleineren Formate.  Sie passen mit ihren kompakteren Abmessungen auch besser in verkehrsreiche Innenstädte und deren Parkhäuser, liegen bei Fahrdynamik und Treibstoffverbrauch fast mit „normalen“ Kompaktautos gleichauf.

Mit 4,42 Meter Länge und weniger als 1,50 Meter Höhe startet 2014 der neue Mercedes GLA zu einem Einstiegspreis von deutlich unter 30 000 Euro in den boomenden Markt. 421 bis 836 Liter Gepäck lassen sich im Kofferraum des hohen Fünfsitzers unterbringen, die Rückenlehne für Fond-Passagiere lässt sich außerdem mehrfach arretieren und erhöht die Variabilität zwischen Sitzkomfort- und Gepäckraumgröße.

Wer einen GLA möchte, der nicht nur markant und stabil aussieht, sondern auch in leichtem Gelände nicht gleich strandet, kann dann den Allradantrieb 4Matic ordern und so als einer der ersten Kunden die neue Generation des Allradsystems mit vollvariabler Momentenverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse erhalten.

Zum Marktstart steht der Mercedes GLA mit vier Motorisierungen (GLA 200 CDI: 136 PS bis GLA 250 4Matic: 211 PS) als Fronttriebler oder Allradversion zur Wahl. Der genannte Basis-Diesel soll sich nach Werksangaben mit 4,3 Litern für 100 Kilometer Fahrstrecke zufrieden geben. Damit sind die kleinen SUV ganz im Gegensatz zu ihren riesigen Brüdern auch bei der Sozialverträglichkeit auf der Höhe der Zeit.

Über Bernd Buchhagen 54 Artikel
Bernd Buchhagen arbeitet seit 1984 als Motorjournalist, Manager und Kommunikationsberater.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen