500 000 Audi TT: Sondermodell mit Preisvorteil

Mit dem Sondermodell TTS competition feiert Audi den halbmillionsten Kompaktsportler (Foto: Audi)
Mit dem Sondermodell TTS competition feiert Audi den halbmillionsten Kompaktsportler. (Foto: Audi)

Eine halbe Million gebauter TT: Audi feiert das Produktionsjubiläum seines kompakten Sportwagens mit einem exklusiven Sondermodell. Der Audi TTS competition mit 200 kW / 272 PS rollt ab Oktober als Coupé oder Roadster 500mal vom Band.

Der „competition“ ist ausschließlich in den Sonderlackierungen Imolagelb oder Nimbusgrau erhältlich und trägt als äußeres Erkennungszeichen einen feststehen-den Heckflügel mit Stegen in mattem Aluminiumlook. Die Reifen auf den 19-Zoll-Rädern im Fünf-Arm-Rotor-Design tragen das Format 255/35.

Im Innenraum des TTS competition dominiert die stahlgraue Lederausstattung Impuls, bei der charakteristische Lederbänder als Dekorelemente dienen. Sie sind an den Schnittkanten Imolagelb eingefärbt, die Kontrastnähte sind im gleichen gelben Farbton gehalten. An den Türverkleidungen dokumentieren Aluminium-Plaketten mit der geprägten Nummerierung „X of 500“ zusätzlich die Exklusivität des Sondermodells.

Ein Multifunktions-Lederlenkrad mit stärker konturiertem Kranz und die Einparkhilfe hinten runden die Ausstattung ab. Alle weiteren Features – von den Xenon plus-Scheinwerfern über die Dämpferregelung Audi magnetic ride bis zu den Aluminium-Dekoreinlagen – entsprechen der TTS-Serienausstattung. Der Aufpreis für das competition-Paket beträgt 1900 Euro.

Über Bernd Buchhagen 54 Artikel
Bernd Buchhagen arbeitet seit 1984 als Motorjournalist, Manager und Kommunikationsberater.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen