Honda Civic Tourer: Ungewöhnlich und ladefreundlich

Honda_Civic_Tourer_20130810
Schlank, schwungvoll und dynamisch soll der neue Honda Civic Tourer wirken. (Foto: Honda)
Honda_Civic_Tourer_20130811
Der Honda Civic Tourer soll ab 2014 den größten Laderaum der Kompaktklasse bieten. (Foto: Honda)

Seine Premiere wird er Honda Civic Tourer nächsten Monat auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt feiern, aber im Vorfeld gibt Honda erste Fakten zu dem unter der Federführung des europäischen Forschungs- und Entwicklungsteams entstandenen Modell bekannt. Er soll auf 4,52 Meter Gesamtlänge mit 624 bis 1668 Litern über den größten variablen Kofferraum der Kompaktklasse verfügen.

Der Kofferraumboden kann für den Transport hoher Gegenstände abgesenkt werden, die Sitze  bieten besondere Möglichkeiten: Mit einem Griff lassen sich die Rücksitze umlegen und eröffnen dann eine komplett ebene Fläche. Die Sitzflächen lassen sich aber auch wie im Kino nach oben klappen. Dann steht praktischer Laderaum für hohe Gegenstände gleich hinter den Vordersitzen zur Verfügung. Die Rückbank ist im Verhältnis 60:40 geteilt.

Als Motoren sind ein 1.6 i-DTEC Dieselaggregat mit Schaltgetriebe oder der 1.8 i-VTEC Benzinmotor (Schaltung oder Automatik) erhältlich. Erstmals im Civic Tourer soll ein hinteres, adaptives Dämpfersystem „ADS“ für mehr Komfort und Stabilität bei unterschiedlichen Zuladungen oder Fahrbedingungen sorgen. Der Fahrer kann zwischen den drei Modi COMFORT, NORMAL und DYNAMIC wählen.

Ab Anfang 2014 rollt der neue Kombi aus den britischen Werkshallen in Swindon zu den europäischen Händlern.

Über Bernd Buchhagen 54 Artikel
Bernd Buchhagen arbeitet seit 1984 als Motorjournalist, Manager und Kommunikationsberater.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen