Audi entwirft Science-Fiction-Auto

Der Audi fleet shuttle quattro fährt im Hollywoodstreifen "Ender's Game" virtuell in der Zukunft
Der Audi fleet shuttle quattro fährt im Hollywoodstreifen „Ender’s Game“ virtuell in der Zukunft. (Foto: Audi)

Das Audi Design Team entwickelte ein rein virtuelles Auto für die Hollywood-Verfilmung des Bestsellers „Ender’s Game“. Der Audi fleet shuttle quattro fügt sich mit seinem visionären Design in die Scheinwelt des Science-Fiction-Werks ein. Top-Schauspieler wie Harrison Ford retten in naher Zukunft einmal mehr unsere Welt vor dem Angriff durch Aliens. Die Macher des Films integrierten den Audi fleet shuttle quattro mithilfe modernster Technik digital in den Film. Der künstliche Audi fügt sich in die Zeit und die futuristische Umwelt des Films ein. Die positive Zukunftsvision des Regisseurs Gavin Hood diente dem Design Team als Inspiration für den Audi fleet shuttle quattro. „Der Audi im Film steht für Fortschritt und taucht in besonderen Schlüsselszenen auf, die das Leben des Protagonisten nachhaltig prägen,“ erklärte der Audi-Marketingverantwortliche Florian Zitzlsperger. „Damit wird unser Audi Teil dieser fiktiven Welt.“

Die Umsetzung stellte alle Beteiligten vor eine besondere Herausforderung. „Das Entwerfen des Audi fleet shuttle quattro glich dem Schneidern eines Maßanzugs. Wir passten ihn an die Anforderungen der Welt aus ‚Ender’s Game‘ an und mussten gleichzeitig darauf achten, unsere Markenwerte zu bewahren,“ sagt Frank Rimili, leitender Designer des Filmprojektes.

Der Film startet am 24. Oktober in deutschen Kinos.

Über Bernd Buchhagen 54 Artikel
Bernd Buchhagen arbeitet seit 1984 als Motorjournalist, Manager und Kommunikationsberater.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen