Sparsamer A3 ist der erste Audi ultra in Serie

Der Audi A3 1.6 TDI ultra ist das sparsamste Fahrzeug der Ingolstädter (Foto: Audi)
Der Audi A3 1.6 TDI ultra ist das sparsamste Fahrzeug der Ingolstädter (Foto: Audi)
Der Audi A3 1.6 TDI ultra ist das sparsamste Fahrzeug der Ingolstädter (Foto: Audi)

Im September bringt Audi ab 25 200 Euro einen besonders sparsamen A3 auf den Markt und damit sein – seit dem Ableben des zu früh geborenen A2 1.2 TDI 3L  – sparsamstes Serienmodell.  Der 1.6 TDI Ultra leistet 81 kW/110 PS bei einem Durchschnittsverbrauch von 3,2 Liter/100 km (entspricht einer CO2-Emission von 85 Gramm/km und ermöglicht eine Reichweite von über 1500 Kilometern ohne Tankstopp, wenn man nicht die Beschleunigung von null auf 100 km/h in 10,5 Sekunden und die Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h  nutzt. Die wahlweise drei- oder fünftürige Karosserie des asketischen A3 wiegt mit 1205 Kilogramm relativ leicht, die Tieferlegung um 15 Millimeter und S-line-Seitenschweller sorgen für eine verbesserte Aerodynamik. Sparhelfer sind auch die Rollwiderstand optimierten Reifen des Formats 205/55 R16 sowie eine längere Achsübersetzung.

Als aktuell effizientester Audi ist die neue A3-Version zugleich das erste Modell der Bayern mit dem Namenszusatz „ultra“. ultra-Modelle stehen auch in anderen Baureihen künftig beispielhaft für den umfassenden Anspruch der Marke, konsequente Nachhaltigkeit bei Produkten und in der Produktion durchzusetzen.

Über Bernd Buchhagen 54 Artikel
Bernd Buchhagen arbeitet seit 1984 als Motorjournalist, Manager und Kommunikationsberater.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen