Amerikanische Audi-Kunden immer zufriedener

Audi-Modelle wie dieser ibisweiße A4 allroad quattro finden auch in den USA immer mehr zufriedene Kunden. (Foto: Audi)
Audi-Modelle wie dieser ibisweiße A4 allroad quattro finden auch in den USA immer mehr zufriedene Kunden. (Foto: Audi)
Audi-Modelle wie dieser ibisweiße A4 allroad quattro finden auch in den USA immer mehr zufriedene Kunden. (Foto: Audi)

J.D. Power erhob 2013 zum 18. Mal 2013 ihre Kundenzufriedenheits-Studie. Dafür hatte die amerikanische Marktforschungsagentur 83 000 amerikanische Automobilkunden zu ihrer Zufriedenheit mit ihrem Neuwagen nach den ersten drei Monaten befragt.

Dabei platzierte sich Audi mit 857 von 1000 möglichen Punkten um 62 Punkte über dem Branchendurchschnitt und kletterte in der Skala der 33 vertretenen Hersteller um zwei Plätze auf den zweiten Gesamtrang hinter Konzernschwester Porsche – und knapp vor BMW. Drei Plätze dahinter folgt Mercedes auf Rang 6.

In den jeweiligen Klassen-Kategorien erreichten die Automobile der Marke Audi neben dem Doppelsieg unter den kompakten Premium-SUV noch zahlreiche weitere Podiumsplätze. A4/A5, A6, A8 und Q7 belegten jeweils den zweiten Rang ihrer Kategorien. Gleich einen Doppelsieg in ihrer Klasse erzielten die Modelle Audi A4 allroad quattro und Audi Q5.

Über Bernd Buchhagen 54 Artikel
Bernd Buchhagen arbeitet seit 1984 als Motorjournalist, Manager und Kommunikationsberater.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen