Caravan-Händler präsentieren eigene Marke

Vantourer 600 und Vantourer 630 basieren auf dem Fiat Ducato und sollen weniger als 40 000 Euro kosten. (Foto: EuroCaravaning)
Vantourer 600 (Foto) und Vantourer 630 basieren auf dem Fiat Ducato und sollen weniger als 40 000 Euro kosten. (Foto: EuroCaravaning)

Die Fachhandelskette „EuroCaravaning“ stellt auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (30. August bis 8. September 2013) unter der gleichnamigen, neuen Eigenmarke zwei Kastenwagenbasierte Modelle für weniger als 40 000 Euro vor.

Vantourer 600 und Vantourer 630 basieren auf dem Fiat Ducato und sind auf zwei bis drei Personen ausgelegt. Neben Sicherheitsfeatures wie ESP (Schleuderschutz und Anfahrhilfe) sowie Fahrer- und Beifahrerairbag sind auch elektronische Komfortsysteme wie Berganfahrhilfe und Tempomat im Angebot. Serienmäßig gibt es einen 120 Liter Tank, elektrisch bedienbare Seitenspiegel, Lederlenkrad, LED-Tagfahrlicht sowie mehrfach verstellbare Vordersitze mit klappbaren Armlehnen.

Die Wohnausstattung bietet unter anderem ein Zusatzbett, stromsparende LED-Beleuchtung, einen großen Kühlschrank, Tischverbreiterung, Rollos und eine Insektenschutztür.

Über Bernd Buchhagen 54 Artikel

Bernd Buchhagen arbeitet seit 1984 als Motorjournalist, Manager und Kommunikationsberater.

Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen