Das neue Beetle Cabrio rollt in die Ausstellungsräume

Das neue VW Beetle Cabrio
Das neue VW Beetle Cabrio

Volkswagen präsentiert das neue Beetle Cabriolet ab sofort bei seinen Händlern in Deutschland. Mit frischen Impulsen im Design, einer Fülle an Ausstattungsmöglichkeiten und nicht zuletzt einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis will das neue Beetle Cabriolet die Herzen erobern. Die europaweite Markteinführung des offenen Viersitzers folgt in den kommenden Wochen.

Kurz vor dem Start der diesjährigen Cabrio-Saison fährt das neue Beetle cabrio von Volkswagen beim Händler vor (Foto: Volkswagen)
Kurz vor dem Start der diesjährigen Cabrio-Saison fährt das neue Beetle cabrio von Volkswagen beim Händler vor (Foto: Volkswagen)

Der Enkel des legendären Käfer Cabriolets ist mit effizienten Motoren, die ein Leistungsspektrum von 77 kW / 105 PS bis 147 kW / 200 PS abdecken, bestellbar. Der Komfort kommt dank des elektrischen Verdecks, das sich innerhalb von 9,5 Sekunden öffnet, nicht zu kurz und auch in Bezug auf das Thema Sicherheit ist das Beetle Cabrio vorbildlich: Binnen Millisekunden fährt nach dem Überschreiten einer gefährlichen Fahrzeugneigung das serienmäßige Überrollschutzsystem hinter den Fondkopfstützen nach oben.

Für das neue Beetle Cabriolet stehen die fünf Ausstattungsvarianten „Beetle“, „Design“, „Design Exclusive“, „Sport“ und „Sport Exclusive“ zur Wahl. Hinzu kommen die drei Editionsmodelle „50s Edition“, „60s Edition“ und „70s Edition“, die jeweils Stilelemente der einzelnen Jahrzehnte aufgreifen und modern auslegen. Ergänzt wird das breite Angebot durch zwölf Lack- und zwei Verdeckfarben, elf unterschiedliche Interieur-Stoff- und Leder-Trims, zwölf Felgen und unzählige, technische und optische Sonderausstattungen. In Deutschland startet der Viersitzer mit einem Basispreis von 21.350 Euro für den 1.2 TSI mit 77 kW / 105 PS – damit ist der offene Beetle das günstigste Cabriolet im Volkswagen Programm.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen