Studie für das Crossover-A-Segment: Opel Adam Rocks

Auf dem Genfer Automobilsalon (7.-17. März 2013) präsentiert Opel in der Halle 2 auf seinem Stand mit der dreitürigen Mini-Crossover-Studie Adam Rocks beispielhaft, wie sich das Individualisierungspotenzial des Kleinwagens noch weiter ausbauen lässt. Mit 3,70 Metern Länge, muskulösen Proportionen, scharfem Design und der Möglichkeit, auch Open-Air-Fahrspaß zu genießen, öffnet der Wagen die Türen zu einem neuen Marktsegment. Mehr als 61.000 Ausstattungskombinationen allein im Exterieur und fast 82.000 im Interieur, dazu das hochmoderne Infotainment-System IntelliLink – der Lifestyle-Stadtflitzer Opel Adam ist der wahre Individualisierungs-Champion und zugleich der bestvernetzte Kleinwagen.

Konzept-Studie Adam Rocks als Variation dess neuen Kleinwagens Adam von Opel. Foto: Opel.
Konzept-Studie Adam Rocks als Variation dess neuen Kleinwagens Adam von Opel. Foto: Opel.

Das Konzept-Auto zeigt, wie die einzigartigen Personalisierungsmöglichkeiten des Modells einen ganz neuen Dreh erhalten können und richtet sich insbesondere an diejenigen, die nach persönlicher Freiheit auch abseits befestigter Straße suchen, obwohl das natürlich in Europa kaum irgendwo erlaubt ist. Inspiriert von Parkour-Sportlern verfügt er über einen höheren und breiteren Stand und einen besonders kraftvollen, kompakten Auftritt. Das ganz persönliche Freiheitsgefühl in der Studie vermittelt auch dessen Cabrio-Look mit Stoffdach, das den freien Blick nach oben ermöglicht. Es erstreckt sich über die gesamte Dachbreite bis zur C-Säule.

Über 80 000 Bestellungen liegen für den Opel Mokka vor. Foto: Opel.
Über 80 000 Bestellungen liegen für den Opel Mokka vor. Foto: Opel.

Eine Klasse höher, im B-Segment, hat Opel offensichtlich Erfolg: Im Eiltempo erklimmt der neue Opel-SUV ein Top-Bestellniveau nach dem anderen. Derzeit liegen mehr als 80.000 Bestellungen aus ganz Europa für den Mokka vor. Besonders gut kommt der Neuling in Deutschland, Russland, Großbritannien, Italien und Frankreich an. Es zeichnet sich ab, dass auf diesen Märkten mehr als die Hälfte aller Mokka verkauft werden. In der Bundesrepublik erzielt der 103kW/140 PS starke Mokka 1.4 Turbo ecoFLEX in der edelsten Ausstattungsvariante Innovation mit 22,2 Prozent den höchsten Bestellanteil.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen