Jetzt auch mit Allrad: Jaguar erweitert Angebot bei den Modellen XF und XJ

Ab sofort kann Jaguar für die beiden Modelle XF und XJ einen Allradantrieb liefern. Damit wird auch bei den britischen Fahrzeugen optimale Traktion unter allen Fahrbahn- und Wetterbedingungen gewährleistet. Das Allradantriebs-System macht das Fahrverhalten der beiden Baureihen bei nasser, schmutziger oder winterlicher Fahrbahn entscheidend sicherer. Es leitet auf trockenere Straße das Drehmoment zu 100 Prozent auf die Hinterachse, was ein unverfälschtes Handling im Stil der heckgetriebenen Varianten ermöglicht. Erst auf losem oder rutschigem Untergrund nimmt die Verteilerkupplung eine Kraftverteilung von maximal 50:50 vor – was sich besonders im Winter auszahlt.

Im Jaguar XF ist der Allradantrieb kombiniert mit einem neuen Dreiliter V6 Kompressormotor. Foto: Jaguar.
Im Jaguar XF ist der Allradantrieb kombiniert mit einem neuen Dreiliter V6 Kompressormotor. Foto: Jaguar.

Mit dem Allradantrieb gibt es bei der Motorisierung indes keine Wahl: Er ist allein mit dem Dreiliter V6 Kompressor-Motor in Vollaluminium-Bauweise kombinierbar. Das neu entwickelte Aggregat leistet 250 kW (340 PS) und besitzt damit eine Literleistung von 113,5 PS. Das Triebwerk ist von dem bekannten Fünfliter V8 abgeleitet und weist vergleichbare technische Merkmale auf: strahlgeführte Benzin-Direkteinspritzung, die variable Ventilsteuerung und die Aluminium-Vollbauweise.

Der neue Motor stellt zwischen 3.500 und 5.000 Umdrehungen konstant 450 Nm Drehmoment bereit, schon bei knapp über 2.000 U/min sind es 400 Nm. Dank der geballten Kraft aus dem Drehzahlkeller beschleunigen die Allradler in nur 6,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreichen eine (elektronisch abgeregelte) Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Die Verbräuche im kombinierten EU-Fahrzyklus liegen bei 9,8 (XF AWD) beziehungsweise 9,9 Liter/100 km (XJ AWD).

Jaguar bietet den XJ jetzt mit Allradantrieb an. Foto: Jaguar.
Jaguar bietet den XJ jetzt mit Allradantrieb an. Foto: Jaguar.

Der Antriebsstrang bietet eine effiziente und weich schaltende Achtstufen-Automatik von ZF und das Jaguar Intelligent Stop/Start-System. Die Preise der neuen Allrad-Modelle starten bei 55.900 Euro für den Jaguar XF 3.0 V6 Kompressor AWD und 91.160 Euro für den Jaguar XJ 3.0 V6 Kompressor AWD mit Premium Luxury Ausstattung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen