Neu leichte Reisemobile von Carthago

Bei Carthago gibt es keinen Winterspeck: Der neue c-tourer I super-lightweight setzt Maßstäbe für leichte Premium-Integrierte. Carthago präsentiert die ersten integrierten Reisemobile mit Doppelboden und mehr als sechs Meter Länge mit einem fahrbereiten Gewicht von 2.835 Kilogramm – ohne Einbuße an Qualität und Ausstattung. Premiere feiert der c-tourer I super-lightweight auf der CMT 2013 in Stuttgart.

Ob chic c-line oder c-tourer – seit Jahren ist Carthago Vorreiter,  geht es um leichte und gleichzeitig hochwertige Reisemobile. Jetzt folgt der nächste Schritt: Beim c-tourer I super-lightweight hat Carthago das Gewicht erneut um mehr als 100 kg gesenkt.  Doppelboden, Vollaluminium-Sandwichwände, Dach und Unterboden aus GfK, Hubbett, hochwertige Lattenroste und Kaltschaummatratzen, Kühlschrank mit 160 l Volumen, 90 l Diesel – der neue c-tourer I super-lightweight ist ein vollwertiger Integrierter nach dem Premium-Maßstab von Carthago. Gleichzeitig ist er mit Abstand der leichteste Integrierte mit dieser Konstruktion und Ausstattung: Die Masse in fahrbereitem Zustand des neuen Modells I 138 beträgt nur 2.835 kg. Dahinter steckt hohe Ingenieurskunst. Die Carthago-Entwickler haben das Gewicht im Vergleich zum bekannt leichten c-tourer mit zahlreichen Tricks und Kniffen nochmals erheblich gesenkt.

Die Maßnahmen umfassen unter anderem ein Spezial-Tiefrahmenchassis von AL-KO, einen neuen Sitzbock, ein Hubbett mit neuem Rahmenprofil und neuer Aufhängung und zahlreiche Maßnahmen im gesamten Möbelbau. Selbst vermeintliche Details wie ein gewichtsoptimierter aufgeschäumter Nadelfilzbelag in der Heckgarage  oder eine Tischsäule aus Aluminium tragen zur Gewichtsersparnis der neuen Modellreihe bei.

Der neue c-tourer I super-lightweight geht mit sechs Modellen an den Start. Auffällig kompakt ist der neue I 138. Der nur 6,35 m lange Integrierte überzeugt mit einem vollwertigen Doppelbett im Heck, einer Garage im Untergeschoss, kompakter Küche mit separatem Kühlschrank in bequemer Griffhöhe und dem praktischen Kombibad mit separierbarer Runddusche. Ein neu entwickelter vollwertiger Klappsitz neben der Tür ergänzt die geräumige Sitzgruppe. Das kürzeste ist mit einem Grundpreis von 67.770 Euro auch das günstigste Modell der neuen Serie. Der größere I 142 mit 6,85 m Länge verfügt über eine Winkelküche und einen Seitensitz gegenüber der Sitzgruppe. Der I 143 zeichnet sich bei nahezu identischer Länge durch Einzelbetten im Heck aus. Merkmale des 7,2 m langen I 147 sind ein Querbett sowie ein üppiges Raumbad. Kaum größer ist der I 149, er kombiniert Einzelbetten mit einem Raumbad. Das 7,39 m lange Spitzenmodell I 150 trumpft mit Queensbett und einem Raumbad auf. Ein Grundriss, wie er bisher vorzugsweise in der Reisemobil-Luxusklasse anzutreffen war.

Im gleichen Zug gliedert Carthago das Modellprogramm des erfolgreichen integrierten Leichtgewichts c-tourer I neu. Die Modelle auf dem Serientiefrahmen des Basisfahrzeugs Fiat Ducato erhalten die Zusatzbezeichnung „lightweight. Somit setzt sich die Baureihe c-tourer I aus den Modelllinien superlightweight (I 138, I 142, I 143, I 147, I 149 sowie I 150) sowie lightweight zusammen (ebenfalls als I 142 sowie die Modelle I 142 QB, I 143 und I 148). Das Angebot der teilintegrierten c-tourer T bleibt unverändert.

Alle c-tourer I sind jetzt auf Wunsch mit der neuen Stilwelt „Paris“ verfügbar (Mehrpreis 1.560 Euro). Sie  enthält ein Bicolor-Möbeldekor in der stilvollen Kombination von „pea doppia“ – wohnlich und harmonisch ergänzen sich helle und dunkle Möbeloberflächen. Die neuen Dachstaukästen bieten hinter einer integrierten Glastür Platz für eine Kaffeemaschine mit Pads. Sie wird auf Wunsch mitgeliefert, einschließlich Wechselrichter zur Stromversorgung sowie den passenden Kaffeetassen. Neue elegante Griffe und eine dunkle Arbeitsplatte in der Küche ergänzen die geschmackvolle neue Stilwelt Paris.

Alle c-tourer I sind außerdem auf Wunsch mit dem neuen Außendekor der Jubilee 33-Sondermodelle zu bekommen (Mehrpreis 450 Euro). Dieses eigenständige Dekor fasst Carthago im neuen attraktiven Paket „Außendesign“ für den c-tourer I super-lightwight mit sportlichen Aluminiumfelgen zusammen (990 Euro).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen