Zwei neue Chefredakteure für auto motor und sport – Bernd Ostmann wird Herausgeber

Ralph Alex und Jens Katemann werden neue Chefredakteure von auto motor und sport
Ralph Alex und Stefan Katemann bilden gemeinsam die Chefredaktion von auto motor und sport (Fotos: Motor Presse Stuttgart)

Im Zuge eines planmäßigen Generationswechsels übernehmen Ralph Alex, 49, und Jens Katemann, 37, zum 1. September 2012 gemeinsam die Chefredaktion von auto motor und sport sowie die redaktionelle Gesamtleitung aller weiteren Titel des Geschäftsbereichs Automobil. Zum gleichen Zeitpunkt wird der langjährige Chefredakteur Bernd Ostmann, 61, in die neu geschaffene Position als Herausgeber und Markenbotschafter von auto motor und sport wechseln.

Ralph Alex und Jens Katemann sind erfahrene Motorjournalisten und arbeiten seit vielen Jahren erfolgreich für die Motor Presse Stuttgart. Ralph Alex startete seine journalistische Laufbahn als Volontär und Wirtschaftsredakteur bei der Tageszeitung Heilbronner Stimme. 1990 wechselte er zu auto motor und sport und arbeitete zunächst als Redakteur im Ressort Magazin, dann als Reporter und Autor. 1999 wurde er stellvertretender Chefredakteur vom Weltbild Magazin in Augsburg. Nach beruflichen Zwischenstationen unter anderem bei Men’s Health und der Auto Zeitung kehrte er im Februar 2006 als stellvertretender Chefredakteur zu auto motor und sport zurück. Jens Katemann kam 2003 nach Studium und Volontariat an der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten der Verlagsgruppe Handelsblatt als Redakteur zu auto motor und sport. 2006 stieg er zum Ressortleiter Magazin & Service auf. Drei Jahre später übernahm er die Chefredaktion von AUTOStraßenverkehr.

Ralph Alex und Jens Katemann werden neue Chefredakteure von auto motor und sport
Ralph Alex und Stefan Katemann bilden gemeinsam die Chefredaktion von auto motor und sport und übernehmen die redaktionelle Gesamtleitung aller Zeitschriften im Geschäftsbereich Automobil der Motor Presse Stuttgart. (Fotos: Motor Presse Stuttgart)

 

Bernd Ostmann begann nach einem Ingenieursstudium 1976 seine Karriere in der Testabteilung von auto motor und sport. Nach beruflichen Stationen als Sportredakteur und Ressortleiter stieg er 1991 zunächst zum stellvertretenden Chefredakteur von auto motor und sport auf und wurde am 1. Juli 1994 dessen Chefredakteur. Im Juli 2001 übernahm er die redaktionelle Gesamtleitung für den Geschäftsbereich Automobil. Als Herausgeber und Markenbotschafter berät Bernd Ostmann künftig die Geschäftsführung in redaktionellen Fragen, repräsentiert die Motor Presse Stuttgart bei Motorsport-Events, Messen und Kundenveranstaltungen und wirkt weiterhin aktiv beim Ausbau neuer Geschäftsfelder im Bereich Automobil mit.

„Ich danke Bernd Ostmann ganz herzlich für seine langjährige, erfolgreiche Arbeit bei auto motor und sport und im Geschäftsbereich Automobil. Mit seinem unglaublichen Engagement über seine redaktionelle Tätigkeit hinaus hat er bei der Motor Presse Stuttgart wichtige Entwicklungen u.a. auf dem Gebiet der Marktforschungsstudien und des Kongressgeschäfts mit vorangetrieben. Ich freue mich sehr, dass er seine Kompetenz, Reputation und Kontakte weiterhin zum Wohl der Motor Presse Stuttgart einsetzen wird“, sagt Dr. Volker Breid, Geschäftsführer der Motor Presse Stuttgart. „Mit der Doppelspitze aus Ralph Alex und Jens Katemann können wir auf eine überzeugende interne Lösung für den Generationswechsel in der Chefredaktion von auto motor und sport setzen. Beide kennen das Haus Motor Presse und auto motor und sport seit langem und bringen alles mit, um die Herausforderungen der Zukunft erfolgreich zu meistern. Ich wünsche Ralph Alex und Jens Katemann viel Glück und Erfolg bei ihren neuen Aufgaben und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Bernd Ostmann.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen