Lancia wertet den Delta auf: Erweiterte Ausstattungen „Oro“ und „Executive“

Käufer eines neuen Lancia Delta profitieren ab sofort von Modellaufwertungen in Ausstattung und Antriebstechnik. So beinhaltet die aktualisierte Ausführung „Oro“ jetzt zusätzlich eine Zweizonen-Klimaautomatik sowie eine zusätzliche Farbvariante (Beige) für das Leder/Alcantara®-Interieur. Zum Serienumfang zählen darüber hinaus weitere wertige Details wie ein Lenkrad und ein Schaltknauf mit Lederbezug, elektrisch anklappbare Außenspiegel, abgedunkelte Scheiben hinten und eine Mittelarmlehne im Fond. Im Exterieurbereich bietet der Lancia Delta Oro unter anderem eine zusätzliche Seiten-Chromleiste sowie 16-Zoll-Leichtmetallfelgen mit dem Reifenformat  205/55 R16.

Lancia Delta Executive Innenausstattung
Die Innenausstattung des Lancia Delta Executive ist besonders elegant und hochwertig (Foto: Lancia)

Nochmals aufgewertet wurde auch die Topversion „Executive“. Die Exterieur- und Technikausstattung umfasst jetzt unter anderem eine Zweifarblackierung „Bi-Colore“, ebenfalls zweifarbige Leichtmetallfelgen (Bereifung 225/55 R17) sowie ein aktives Fahrwerk mit adaptiver Stoßdämpferregelung und zuschaltbarem Sportmodus. Das Interieur erfreut mit Ledersitzen „Poltrona Frau®“ inklusive lederbezogener Armaturentafel, einer Schaltkonsole mit schwarzem Lederbezug sowie einer Bildschirmnavigation mit Europa-Kartenmaterial in Kombination mit Doppeltuner, TMC Pro®-Funktion* und MP3-fähigem CD Player. Weitere anspruchsvolle Details sind beheizte Vordersitze, ein großflächiges „Granluce“-Glasschiebedach, Parksensoren hinten, eine schwarze Hochglanzlackierung an Mittelkonsole und Nebelscheinwerferrahmen, eine Mittelarmlehne hinten mit Handschuhfach und eine zusätzliche Leselichteinheit im Fond.

Das Exterieur-Farbprogramm des Lancia Delta wurde um die Option Magma-Schwarz Metallic erweitert, die auch in Zweifarbkombinationen (Dach in Lucido-Schwarz oder Lava-Schwarz) bestellbar ist. Im Zuge des noch kundenfreundlicher strukturierten Modellangebots wurde die Version „Platino“ aus dem Programm gestrichen.

Motoren mit Euro-5-Status und innovativer MultiAir-Technologie

Auch antriebsseitig hat sich beim aktuellen Lancia Markenflaggschiff einiges getan. Sämtliche Motorvarianten sind zum neuen Modelljahr auf die strenge Abgasnorm Euro 5 umgestellt worden, außerdem hält die revolutionäre MultiAir-Technologie Einzug ins Motorenprogramm.

Im Zuge dieser Änderung ersetzt die neue, 103 kW/140 PS starke Benzinervariante 1.4 MultiAir 16v mit serienmäßiger Start&Stopp-Funktion die bisherige 150-PS-Ausführung 1.4 16v. Mit einem maximalen Drehmoment von 230 Newtonmetern (bei 1.750 1/min) bietet das neue Triebwerk souveräne Durchzugskraft bei niedrigen Verbrauchs- und Emissionsdaten: Im (kombinierten) Normzyklus liegt der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch bei nur 5,7 l/100 km, der CO2-Ausstoß dementsprechend bei 132 g/km.

Die Änderungen zum Modelljahrgang 2010 des Lancia Delta gehen mit einer Preiserhöhung einher. Die Fahrzeuge sind ab sofort bei den Lancia Handelspartnern bestellbar.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen