Neuer VW Sharan ist der weltweit sparsamste Van seiner Klasse

Sprsamer geworden: Der neue VW Sharan, der gerade in Genf Premiere feiert (Foto: Volkswagen)

Der mehr als 600.000 Mal verkaufte Sharan von Volkswagen ist der automobile Favorit unzähliger Familien in ganz Europa. Ein Auto der Vernunft, kein Auto für den Freak. Jetzt folgt mit der Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon (4. bis 14. März) eine neue Generation des Familienvans. Der erstmals mit Schiebetüren im Fond ausgestatte Sharan des Jahres 2010 wurde in allen Bereichen verändert. Es gibt nur zwei Bauteile, die sich der neue und der alte Sharan teilen: die Sonnenblenden. Das war es. Alles andere, jede Schraube, jedes Ex- und Interieur-Teil, alle Technologien, inklusive der TDI- und TSI-Motoren (103 kW / 140 PS bis 147 kW / 200 PS) und Getriebe (optional DSG), ist neu an Bord. Sharan 3.0 sozusagen. Mit einem Weltrekord in Sachen Effizienz: Der 140 PS starke Sharan 2.0 TDI erreicht mit 5,3 l/100 km nach Angaben von VW den niedrigsten Verbrauchswert aller Vans dieser Klasse.

Sprsamer geworden: Der neue VW Sharan, der gerade in Genf Premiere feiert (Foto: Volkswagen)
Sprsamer geworden: Der neue VW Sharan, der gerade in Genf Premiere feiert (Foto: Volkswagen)
Niedriger und schlanker wirkt der neue Sharan (Foto: Volkswagen)
Niedriger und schlanker wirkt der neue Sharan (Foto: Volkswagen)
Die Schiebetür hinten erleichtert Ein- unfd Ausstieg besonders in engen Parklücken. (Foto: Volkswagen)
Die Schiebetür hinten erleichtert Ein- unfd Ausstieg besonders in engen Parklücken. (Foto: Volkswagen)
Der Sharan überrascht nicht, er spricht die aktuelle Designsprache der Wolfsburger (Foto: Volkswagen)
Der Sharan überrascht nicht, er spricht die aktuelle Designsprache der Wolfsburger (Foto: Volkswagen)

Den neuen Sharan kennzeichnet ein Gesamtkonzept mit dem höchst variablen Sitzkonzept EasyFold (bis zu sieben Sitze, kinderleicht bedienbar), Highend-Qualität und kompromissloser Sicherheit (sieben Airbags, automatische Fernlichtsteuerung Light Assist, Bi-Xenonscheinwerfer mit LED-Tagfahr- und Positionslicht) sowie cleveren Detaillösungen. Ebenfalls neu für diese Baureihe: die adaptive Fahrwerksregelung (DCC) und eine Niveauregulierung. Zugeschnitten wurde der komfortable MPV (Multi Purpose Vehicle) des gehobenen B-Segments auf Familien mit zwei und mehr Kindern sowie geschäftliche Vielfahrer mit erhöhtem Raumbedarf.

Arbeitsplatz im Sharan: Aufgeräumt (Foto: Volkswagen)
Arbeitsplatz im Sharan: Aufgeräumt (Foto: Volkswagen)
Viel Platz wird erwartet und geboten (Foto: Volkswagen)
Viel Platz wird erwartet und geboten (Foto: Volkswagen)

Die Fahreigenschaften des neuen Volkswagen Vans erreichen das Dynamik- und Komfort-Niveau des exzellenten Passat. Eine elektronische Parkbremse und der Parklenkassistent 2.0 (automatisches Lenken beim Einparken in noch kleinere Lücken, sogar auf Bordsteinen, zwischen Bäumen sowie in Kurven und nun – als weltweit erster Van überhaupt – auch quer zur Fahrtrichtung) sorgen für ein Plus an Komfort und Sicherheit. Modernste Entertainmentsysteme, ein riesiges, elektrisch bedienbares Panorama-Schiebedach (300 Prozent größere Öffnung als bei einem konventionellen Schiebedach) sowie eine leistungsstarke 3-Zonen-Klimaanlage garantieren zu jeder Jahreszeit beste Reisebedingungen. Bereits die Grundversion des in den Ausstattungslinien Trendline, Comfortline und Highline lieferbaren Sharan wird mit Features wie halbautomatischer Klimaanlage („Climatic“) und Radio-CD-System („RCD 210) ausgeliefert. Als einzigen Van seiner Klasse wird es zudem auch die dritte Generation dieses Vans wieder mit Allradantrieb geben (Sharan 2.0 TDI 4Motion mit 140 PS). Bereits ab Ende März kann der neue Volkswagen in den ersten Ländern bestellt werden; die Markteinführung beginnt im Hochsommer.

1 Kommentar zu Neuer VW Sharan ist der weltweit sparsamste Van seiner Klasse

Kommentar verfassen