Der neue Volvo C70: Premium-Cabriolet mit Preisvorteil

Mit aktualisiertem Design und zahlreichen Detailoptimierungen präsentiert sich der neue Volvo C70 des Modelljahrgangs 2010, der auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt seine Weltpremiere feierte.

Neben der neuen Front- und Heckgestaltung fasziniert das Premium-Cabriolet mit dem dreiteiligen Stahldach durch seine überarbeitete und qualitativ hochwertige Innenraumausstattung. Bemerkenswert ist das attraktive Preis-Leistungsverhältnis, das den Volvo C70 zu einem hochattraktiven Angebot in seinem Segment macht. Der Einstiegspreis liegt jetzt bei 32.900,- Euro  für den 140 PS (103 kW) starken Benziner Volvo C70 2.4 Kinetic. Das entspricht einem Kundenvorteil von 2.170,- Euro gegenüber dem bisherigen Einstiegsmodell.

(Foto: Volvo)
Die überarbeitete Front nimmt Bezug auf die größeren Volvo-Modelle (Foto: Volvo)
(Foto: Volvo)
Jetzt mit LED-Rückleuchten: Das C70 Cabriolet (Foto: Volvo)

Durch die aufgewerteten Ausstattungslinien und die neue Struktur der Ausstattungspakete profitieren die Kunden von einem Preisvorteil von bis zu 25 Prozent gegenüber der Summe der Einzeloptionen. Mit dieser in jeder Hinsicht umfangreichen Neupositionierung orientiert sich Volvo am Wettbewerbsumfeld, das sich seit Einführung des schwedischen Cabriolets deutlich verändert hat. Der neue Volvo C70 ist ab Ende 2009 im Handel erhältlich.

Zu den markanten Details des neuen Volvo C70 zählt die überarbeitete Frontpartie, die Elemente der Studie Volvo S60 Concept zitiert und sich damit an die Formensprache der großen Volvo Modelle anlehnt. Die Fahrzeugfront präsentiert sich jetzt keilförmiger und gewinnt ihren besonderen Reiz auch durch veränderte Elemente wie den unteren Frontgrill, die Luftleitelemente und die neu gestalteten Scheinwerfer- und Nebelscheinwerfer-Einfassungen. Durch das klare Design und die natürliche Eleganz reiht sich das Cabriolet mit dem dreiteiligen Stahldach nahtlos in die aktuelle Formensprache von Volvo ein.

Die Heckpartie präsentiert sich ebenfalls mit einer neuen Linienführung und neuen Details. Auffälligstes Merkmal sind hier die harmonisch integrierten LED-Rückleuchten, die in ähnlicher Form auch beim Volvo XC60 zu finden sind. Das Innenraumdesign wurde ebenfalls umfassend überarbeitet und präsentiert sich jetzt besonders fahrerbetont. Die Neuerungen beinhalten eine elegant geformte Armaturentafel mit neuer Oberflächentextur, die den Qualitätseindruck weiter verstärkt, sowie neu gestaltete Instrumente mit modellspezifischen Anzeigen und Grafiken. Für einen extravaganten Auftritt sorgt zudem die neue Karosseriefarbe „Flamenco Red Pearl“.

Drei optimierte Ausstattungslinien

Der neue Volvo C70 ist im Modelljahr 2010 in den drei weiter aufgewerteten Ausstattungslinien Kinetic, Momentum und Summum erhältlich. Neu hinzugekommen sind bei der Variante Kinetic der abschaltbare Beifahrerairbag und die Instrumentierung in markanter Aluminiumoptik. Die Linie Momentum verfügt jetzt zusätzlich über elektrisch einklappbare Außenspiegel und die 17-Zoll-Leichtmetallfelgen „Sirona“. Bei der Variante Summum kommen Dual-Xenon-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht hinzu. Bei den Ausstattungslinien Momentum und Summum liegt der Preisvorteil für den Kunden bei 25 Prozent.

Sechs attraktive Ausstattungspakete

Darüber hinaus bietet Volvo sechs hochwertige Ausstattungspakete an, bei denen die Kunden ebenfalls einen Preisvorteil von 25 Prozent gegenüber den Einzeloptionen erhalten. Dazu zählen das Winterpaket (erhältlich für Kinetic und Momentum) mit Scheinwerfer-Reinigungsanlage sowie beheizbarem Fahrer- und Beifahrersitz. Das Winter-Paket Pro (erhältlich für Kinetic und Momentum) verfügt zusätzlich über Dual-Xenon-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht. Und das Xenium-Paket (erhältlich für Summum) beinhaltet Fahrer- und Beifahrersitz mit elektrischer Einstellung, die Softlederpolsterung Sovereign Hide und Metallic-Lackierung.

Außerdem stehen drei weitere Pakete zur Verfügung, die für alle Ausstattungslinien erhältlich sind. So beinhaltet das Sicherheits-Komfortpaket eine fernbedienbare Alarmanlage mit Deadlock, Türen-Seitenfenster aus Verbundglas und Keyless Drive. Das Business-Paket verfügt über das Audiosystem High Performance Sound, Freisprecheinrichtung mit Bluetooth-Schnittstelle und die Einparkhilfe hinten. Beim Business-Paket Pro kommt zusätzlich noch das RTI Navigationssystem hinzu.

Fünf moderne Triebwerke zur Wahl

Für den Volvo C70 stehen drei moderne Fünfzylinder-Benzinmotoren und zwei leistungsstarke Dieselaggregate zur Verfügung. Die Benziner leisten 140 PS (103 kW), 170 PS (125 kW) und 230 PS (169 kW), wobei das stärkste Triebwerk die Euro5-Norm erfüllt. Die beiden durchzugsstarken Selbstzünder verfügen über 136 PS (100 kW) bzw. 180 PS (132 kW). Zur Kraftübertragung stehen ein Fünf- bzw. Sechsgang-Schaltgetriebe und eine Fünf-Stufen-Automatik mit Geartronic-Funktion zur Verfügung. Für den Basis-Diesel ist optional das Volvo Powershift-Doppelkupplungsgetriebe (Sechsgang) erhältlich, das den Schaltkomfort einer Automatik mit der Dynamik eines Schaltgetriebes verbindet.

Die Preise des neuen Volvo C70 im Überblick (Basisausstattung Kinetic):

Benzinmotoren Leistung/Drehmoment Preise in Euro*
2.4 140 PS (103 kW)/150 Nm ab 32.900,-
2.4i 170 PS (125 kW)/185 Nm ab 34.500,-
T5 230 PS (169 kW)/185 Nm ab 39.900,-

Dieselmotoren Leistung/Drehmoment Preise in Euro*
2.0D 109 PS (80 kW)/240 Nm ab 36.250,-
D5 109 PS (80 kW)/240 Nm ab 38.550,-

*Unverbindliche Preisempfehlungen inkl. 19% MwSt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen