Der Mazda MX-5 im Internet: Aus Liebe zum Kult-Roadster

Die Fan-Webseite zum Mazda MX-5 präsentiert sich in aufgepeppter Form und ist interaktiver als je zuvor. Freunde und Fahrer des meistverkauften zweisitzigen Sportwagens aller Zeiten können sich unter www.mx-5.com jetzt noch intensiver über ihre gemeinsame Leidenschaft austauschen. Die Internetseite wurde mit Episerver-Technik und auf der Basis sozialer Netzwerke komplett neu gestaltet und ist nun eine der innovativsten Seiten ihrer Art im Internet.

Der Mazda MX-5 aktuelles Modell (Foto: Mazda)
Der Mazda MX-5 aktuelles Modell (Foto: Mazda)

Bei dem umfassenden Facelift, bei dem auch die Mitglieder der Homepage mitgeholfen haben, stand die soziale Komponente im Vordergrund. Die Nutzer haben zahlreiche interaktive Möglichkeiten wie etwa die Kontaktaufnahme zum nächstgelegenen MX-5-Club – davon gibt es weltweit mehr als 200 – oder den Austausch von Fotos und Videos. Zudem können sie Fahr-Events und Rallyes organisieren und sich natürlich in diversen Foren darüber austauschen, was es heißt, einen Kult-Roadster sein Eigen zu nennen.

Die Internetseite MX-5.com nach dem Relaunch (Screenshot: Mazda)
Die Internetseite MX-5.com nach dem Relaunch (Screenshot: Mazda)

Ins Leben gerufen wurde die Internetseite im Jahr 2001 als Reaktion auf eine wachsende begeisterte Gemeinschaft von MX-5-Fans; zu dieser Zeit gab es nur wenige andere von Autoherstellern unterstützte Internetforen, die sich mit einem einzigen Fahrzeugmodell beschäftigten. Die MX-5-Webseite erlaubt es Fahrern und Nutzern, sich miteinander in Verbindung zu setzen und ihre Liebe zu einem der aufregendsten Fahrzeuge der Welt zu teilen. Bis heute ist die virtuelle Fangemeinde weltweit auf mehr als 9.000 Mitglieder angewachsen.

Reblog this post [with Zemanta]

1 Kommentar zu Der Mazda MX-5 im Internet: Aus Liebe zum Kult-Roadster

  1. Bei den deutschen Mazda MX-5 Fahrern scheint die Community noch nicht so verbreitet zu sein. Hier ist offenbar mehr Kommunikation in Richtung der Fahrer des MX-5 nötig.

    Im Forum finden sich gerade mal sieben Themen in deutscher Sprache. Sicher wäre es sinnvoll gewesen, bei der Überarbeitung der Seite auch Sprachpakete einzubauen, so dass jeder Mazda-Fahrer die Community in seiner Sprache nutzen kann.

    Die Seite wirkt aufgeräumt und freundlich. Allein die Anzahl der Mitglieder im deutschen Club (fünf an der Zahl) lässt vermuten, dass auf der Plattform nix los ist.

Kommentar verfassen