Ford punktet mit Mustang-Konfigurator

Fahrzeugkonfigatoren gibt es viele: Nahezu jeder Automobilhersteller erlaubt den Kaufinteressenten, im Internet das Wunschfahrzeug zu konfigurieren. Ford geht einen Schreitt weiter: Zur Markteinführung des 2010er Modells des Ford Mustang hat Ford einen Konfigurator programmieren lassen, der einfach Spass macht, aber gleichzeitig auch die Möglichkeit bietet, das selbst designte und aufgepeppte Fahrzeug tatsächlich Realität werden zu lassen. Dazu kann man nämlich nach dem Speichern des Fahrzeugs die Konfiguration als PDF-Datei herunterladen. Die Datei enthält alle Bezugsquellen für das ausgewählte Zubehör und natürlich auch ein Angebot für das Basisfahrzeug.

Das Ergebnis unserer Spielerei - ein Mustang als aggressives Muscle-Car (Abb.: Ford)
Das Ergebnis unserer Spielerei - ein Mustang als aggressives Muscle-Car (Abb.: Ford)

Der Effekt ist beeindruckend: In vielen amerikanischen Blogs und auf vielen Internetseiten und selbst in Foren des Wettbewerbs tauchen jetzt die selbst gestalteten Fahrzeuge auf. Das fertige Auto kann man auf der Ford-Seite zur Wahl stellen und selbst Konfigurationen im Team sind in Echtzeit möglich. Alles in allem eine brillante Maßnahme zur Steigerung des Interesses am neuen Fahrzeug. Das Geld scheint gut angelegt zu sein, denn Ford hat bekanntgegeben, dass man auf klassische Werbung zur Produkteinführung verzichtet hat.

Wer es mal selbst probieren möchte, findet auf der Seite http://www.fordvehicles.com/the2010mustang/ die Community und den Konfigurator. Und vergessen Sie nicht, Ihr Wunschfahrzeug als Wallpaper zu speichern, auf meinen Laptop ist der neue Mustang in meinem Design schon eingestellt…

Reblog this post [with Zemanta]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen