Peugeot setzt auf der AMI auf Umweltfreundlichkeit

peugeot_logoneuDer Peugeot 3008 und der 308 CC feiern bei der Auto Mobil International (AMI) ihre Deutschland-Premiere, der 206+ seine Weltpremiere. Mit insgesamt 18 ausgestellten Fahrzeugen auf dem Messestand in Halle 3 (Stand B01) gibt Peugeot bei der AMI in Leipzig einen Überblick über das aktuelle, umweltfreundliche Modellprogramm.

Erstmals können die Messebesucher hierzulande den neuen 3008, den ersten Crossover von Peugeot, genau unter die Lupe nehmen. Das gilt ebenso für den neuen 308 CC, der die charmante Tradition der Coupé-Cabriolets von Peugeot fortsetzt und bereits am 4. April 2009 – also noch während der AMI und pünktlich zur bevorstehenden Cabriosaison – zu den Händlern rollt. Seine Weltpremiere feiert der 206+. Als Kleinwagen mit attraktivem Preis-Wert-Verhältnis führt er die Erfolgsgeschichte des meistverkauften Peugeot aller Zeiten mit überarbeitetem Karosserie- und Innenraumdesign fort und kommt ebenfalls am 4. April 2009 in den Handel.

CO2-Ausstoß weiter reduziert

Peugeot entwickelt kontinuierlich Lösungen, um dem CO2-Ausstoß seiner Serienmodelle noch weiter zu reduzieren. Jüngstes Beispiel dafür ist der 407 HDi FAP 110. Bei dem Mittelklassemodell mit 1.6 Liter-Dieselmotor und 80 kW (109 PS) konnte der Kraftstoffverbrauch durch eine neue Motorabstimmung und rollwiderstandsoptimierte Reifen auf 4,9 Liter Diesel pro 100 Kilometer gesenkt werden. Dies entspricht einem CO2-Ausstoß von nur noch 129 g/km. Dieser Wert gilt sowohl für die 407 Limousine als auch für den 407 SW. Mit diesem Ergebnis gehört der 407 zu den Mittelklassefahrzeugen mit dem niedrigsten CO2-Ausstoß. Auch der 206+ kann als Version „éco 70“ mit 1.4 Liter großem HDi mit einem Kraftstoffverbrauch von nur 4,2 Liter und einem CO2-Ausstoß von lediglich 110 g/km überzeugen.

3008 – Der erste Crossover von Peugeot

Der 3008 ist geräumig wie ein Kombi, variabel wie ein Kompakt-Van und individuell wie ein moderner SUV. Zu den Besonderheiten des ersten Crossovers von Peugeot gehören die zweigeteilte Heckklappe und der variabel einstellbare Kofferraumboden. Zudem bietet der 3008 innovative technische Lösungen. Dazu gehören der Dynamische Wankausgleich (Dynamic Rolling Control), Grip Control und Abstandswarner (Distance Alert). Erstmals eingesetzt wird im 3008 ein Head-up-Display und eine automatische elektrische Feststellbremse.

Start in den Frühling mit dem neuen 308 CC

Pünktlich zur neuen Cabriosaison kommt der neue 308 CC auf den Markt. Er vermag nicht nur mit seinen dynamischen Formen zu be-geistern, sondern zählt mit einem Fünf-Sterne-Ergebnis im EuroN-CAP-Crashtest auch zu den sichersten Cabrios auf dem Markt. Dank der in den vorderen Integralsitzen vorhandenen Nackenheizung „Airwave”, die dem Schulter- und Halsbereich von Fahrer und Beifahrer warme Luft zuführen, bietet der 308 CC auch bei kühlen Temperatu-ren großes Cabriovergnügen.

Zur Markteinführung des 308 CC hat Peugeot eine auf nur 100 Ex-emplare limitierte exklusive Auftaktserie mit einer ausgesprochen umfangreichen Ausstattung kreiert.

Weltpremiere für Peugeot 206+

Mit einem „+“ schlägt der Bestseller 206 ein weiteres Kapitel als 206+ auf und feiert auf der AMI in Leipzig seine Weltpremiere. Die neue Modellgeneration behält die kompakten Abmessungen des erfolgreichen Vorgängers 206 bei, beeindruckt aber gleichzeitig mit einem modernen, dynamischen Auftritt. Innerhalb seines Segments bildet er eine besonders wirtschaftliche Alternative mit großzügigem Platzangebot und markantem Design.

Überblick über das aktuelle Modellprogramm

Abgerundet wird der Auftritt von Peugeot auf der AMI in Leipzig durch weitere Fahrzeuge aus dem aktuellen Modellprogramm. Vom kleinen 107 bis zum freizeittauglichen Expert Tepee Vagabond wird nahezu die komplette Modellpalette von Peugeot ausgestellt.

Von der Sparsamkeit der aktuellen Peugeot-Palette können sich die Besucher der AMI direkt vor Ort bei der „Spritsparstunde“ ein Bild machen. Peugeot beteiligt sich an dieser Aktion, die intelligentes und Kraftstoff sparendes Fahren vermittelt. Darüber hinaus engagiert sich Peugeot bei den im Rahmen der Messe angebotenen Probefahrten mit leichten Nutzfahrzeugen. Zur Verfügung stehen von Bipper über den Partner und Expert bis zum Boxer alle aktuellen Modelle.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen