500. Setra für Postauto Schweiz AG

setraDie Postauto Schweiz AG hat ihren 500. Setra Omnibus übernommen. Die Auslieferung des Jubiläumsfahrzeuges, ein S 412 UL der MultiClass 400, ist Höhepunkt einer über 30 Jahre währenden Partnerschaft zwischen dem eidgenössischen Linienbetreiber und der Ulmer Omnibusmarke.

Holger Suffel, Geschäftsführer Vertrieb Daimler Buses, unterstrich im Rahmen der feierlichen Übergabe im Neu-Ulmer Setra KundenCenter, dass beide Unternehmen nicht nur eine lange Tradition, sondern auch die gleiche Philosophie verbindet: „Diese Kompromisslosigkeit in Bezug auf Qualität, Sicherheit, Wirtschaftlichkeit, Komfort und Umweltbewusstsein kommt Ihnen und Ihren Fahrgästen zugute und ist Garant für einen dauerhaften Erfolg und Wettbewerbsfähigkeit.“ Auch für Werner Blatter, als Mitglied der Geschäftsleitung für die Logistik der Postauto Schweiz AG verantwortlich, ist die Ulmer Marke stets ein treuer und innovativer Partner gewesen: „Die große Vertrauensbasis und der gegenseitige Respekt sind auch die Basis für eine weitere gute Zusammenarbeit.“ Der Grundstein dafür wurde im Jahr 1976 mit der Auslieferung von zwei Fahrzeugen des Typs S 120 A mit 2,30 Meter Breite sowie eines Fahrzeuges des Typs S 140 ES der Setra Baureihe 100 gelegt.

Die Schweizer Post AG: über 97 Millionen Fahrgäste im Jahr

Die gute Zusammenarbeit mit der Schweizer Post führte sogar dazu, dass Setra den 11,30 Meter langen Hochbodenbus S 213 UL entwickelte, der für den Einsatz auf engen Bergstraßen geradezu prädestiniert war. Allein von diesem speziellen Fahrzeugtyp wurden seit 1987 insgesamt 155 Einheiten ausgeliefert. Auch der 10,80 Meter lange Jubiläumsbus S 412 UL ist dank seines geringen Radstandes und seiner kompakten Abmessungen eine lohnenswerte Alternative für die Betreiber von Linien im Schweizer Gebirge, wo es auf den Bergstraßen oftmals sehr eng zugeht.

Die Schweizer Postauto AG übernimmt ihren 500. Setra (Foto: Setra)
Die Schweizer Postauto AG übernimmt ihren 500. Setra (Foto: Setra)

Die Schweizer Postauto AG konnte vor drei Jahren bereits das 100-jährige Jubiläum feiern. Die gelben Busse haben sich im Verlauf dieser Zeit auch weit über die Grenzen hinaus zu einem Markenzeichen der Eidgenossenschaft entwickelt. Rund 230 private Busunternehmen sind für das Traditionsunternehmen mit ihren Bussen im weit verzweigten Liniennetz im Einsatz. Jedes Jahr befördert die Postauto Schweiz AG auf dem 10 000 Kilometer langen Streckennetz über 97 Millionen Fahrgäste.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen