DMV Formel Gloria Championship: Pirelli als Reifenpartner dabei

Preiswerter Motorsport für den Nachwuchs: Formel Gloria

Bei der Internationalen Kart Ausstellung in Offenbach stand das neue DMV Formel Gloria Championship im Mittelpunkt des allgemeinen Interesses. Schnell machte hier die Nachricht die Runde, dass mit Pirelli nun auch ein äquivalenter Reifenpartner für die attraktive Serie gefunden wurde. Der renommierte Hersteller sportlicher Reifen und Marktführer im High-Performance-Segment ist mit einem Umsatz von 4,2 Milliarden Euro weltweit der fünftgrößte Produzent auf dem Reifenmarkt und somit ein idealer Partner der Serie.

Preiswerter Motorsport für den Nachwuchs: Formel Gloria
Preiswerter Motorsport für den Nachwuchs: Formel Gloria

Mit dem Formel Gloria Championship will der Deutsche Motorsport Verband in erster Linie Aufsteiger aus dem Kartsport ansprechen und ihnen bezahlbaren sowie fairen Formelrennsport bieten. Speziell unter diesen Gesichtpunkten wurde das Serien- Reglement konzipiert. Dazu ein im Hinblick auf Kostenreduzierung entwickeltes und
trotzdem sicheres Formel-Fahrzeug – Fertig ist die ideale Einsteiger-Rennserie.

Hinter der neuen Rennserie steht ein professionell arbeitendes Team. So begleitet der ehemalige Formel 3-Fahrer Jan Thoelke das DMV Formel Gloria Championship vom ersten Tag an und brachte sein umfangreichen Motorsport-Knowhow mit ein. Zusätzlich hat der Medienfachmann ein attraktives TV Paket geschnürt, das den Fahrern und
Sponsoren weitere interessante Möglichkeiten bietet. Das geplante Format beinhaltet eine medienbegleitete Nachwuchssuche, die auch von prominenter Seite unterstützt und gefördert wird. Die entsprechenden Verträge sind bereits ausgearbeitet und unterschriftsreif.

Nicht verwunderlich ist auch das internationale Interesse an der neuen Serie, wenn man sich die Ergebnislisten der letzten DKM-Saison anschaut. Schon im Kartbereich kommen viele Fahrer aus den europäischen Nachbarländern. Dies wirkt sich auch auf die weiterführenden Rennserien aus. Für die Formel Gloria hat sich aktuell schon ein erster Fahrer aus Dänemark angemeldet. Weitere Anfragen aus den Niederlanden und Italien liegen vor.

Dass die Aktiven im Mittelpunkt der neuen Rennserie stehen, beweist die Tatsache, dass man von Seiten der Organisation kurzfristig dem Wunsch der Piloten nachgekommen ist und den Saisonstart um einen Monat verschoben hat. Die Fahrer hatten sich noch weitere Testfahrten gewünscht (wie z.B. am 28. Februar im italienischen Mugello oder Anfang März in Hockenheim), um zum ersten Rennen mit den neuen Monoposti bestens vertraut zu sein. Die ersten Punkte zum DMV Formel Gloria Championship 2009 werden somit am 15. – 17. Mai auf dem Nürburgring vergeben.

Informationen über die Testfahrten, Formulare und die Serien-Ausschreibung auf www.dmv-motorsport.de

Formel Gloria Termine 2009:
15. – 17. Mai Nürburgring
19. – 21. Juni Hockenheimring
10. – 12. Juli Oschersleben
04. – 06. September Dijon
25. – 27. September Monza
16. – 18. Oktober Hockenheimring
(

3 Kommentare zu DMV Formel Gloria Championship: Pirelli als Reifenpartner dabei

  1. Moin Jan,

    ich nutze diese Gelegenheit, Dir für Deine Vorhaben Daumen zu drücken. Der Wagen gefällt mir.
    Melde Dich doch mal. Ich wohne jetzt an der Nordseeküste im gesegneten Ostfriesland.
    Gruss Bernd

  2. Herrn Jan Thoelke.

    Hallo Jan,
    freut mich, Dich wiedergefunden zu haben. Wie geht es Dir? Wir wohnen jetzt in Ostfriesland.
    Der Wagen der neuen Serie gefällt mir. Wir drücken Dir die Daumen für Deine Projekte.
    Gruss
    Elke und Bernd Kürten

Kommentar verfassen