Drei Audi-Modelle bei Leserwahl Best Cars an der Spitze

audi_logo1Bei der Leserwahl „Best Cars“ der Zeitschrift „auto motor und sport“ (ams) setzt Audi die Erfolgsgeschichte der vergangenen Jahre fort. Gleich drei Mal wählten die ams-Leser Audi-Modelle in ihren Klassen auf den ersten Platz: Audi A4, A6 und auf Anhieb der neue Audi Q5 liegen in der Lesergunst ganz vorne. Das herausragende Ergebnis runden der Audi A3, der A8 und der R8 mit jeweils zweiten Plätzen in ihren Kategorien ab. Die Preise wurden heute in der Alten Reithalle in Stuttgart verliehen.

Mit drei Gesamtsiegen ist Audi wieder eine der erfolgreichsten Marken bei der Wahl. Der Audi A4 wiederholte dabei seinen Vorjahressieg in der Kategorie „Mittelklasse“. Stadler, der den Preis für das Volumenmodell von Audi entgegennahm, sagte anlässlich der Verleihung: „Der A4 hat mit innovativer Technik, tollem Design und überlegener Haptik und Qualität die Oberklasse in die Mittelklasse geholt.“

In der „gehobenen Mittelklasse“ avanciert der Audi A6 zum Seriensieger bei der Leserwahl der ams. Zum fünften Mal in Folge verwies die sportliche Business-Limousine die Wettbewerbsmodelle auf die Plätze.

„Mit dem A6 bieten wir eine zugleich sportliche und verbrauchsgünstige Alternative. Und das ist es, was die Kunden in diesem Segment langfristig wollen“, sagte Peter Schwarzenbauer, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei Audi, heute in Stuttgart.

Auf Anhieb auf Platz eins schaffte es in der Sparte „Geländewagen“ der neue Audi Q5. Der Debütant hatte unter anderem bereits die begehrten Designpreise von ams und Auto Bild eingefahren und war von den Lesern der Bild am Sonntag mit dem „Goldenen Lenkrad“ ausgezeichnet worden. Michael Dick, Vorstand Technische Entwicklung bei Audi, unterstrich bei der Preisübergabe: „Der Q5 zeigt, dass Lifestyle-Allround-Talente nach wie vor gefragt sind. Vor allem, wenn sie so ausdrucks-stark, leistungsstark und effizient sind. In diesem Auto steckt enorm viel Potenzial.“

Abgerundet wurde der Erfolg bei der ams-Leserwahl durch jeweils zweite Plätze des Audi A3 in der Kategorie „untere Mittelklasse“, des Audi A8 in der „Luxusklasse“ sowie des Audi R8 bei den „Sportwagen“.

Zum 33. Mal hatte auto motor und sport zur Wahl aufgerufen. Mehr als 92.000 Leser des Magazins gaben ihre Stimme ab.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen