Mitsubishi i MiEV: Start der Testfahrten in Europa

mitsubishi_logoDas erste für die Kunden verfügbare moderne Elektroauto, der Mitsubishi i MiEV (MiEV: Mitsubishi innovative Electric Vehicle) wird Realität: In diesem Monat starten die offiziellen europäischen Testfahrten.

Nach einer Vielzahl von statischen Präsentationen und Testfahrten von Versorgungsunternehmen, regionaler Behörden und Regierungen, Firmen mit großen Fahrzeugflotten und Entwicklungs-Partnern in ganz Europa, beweist nun eine Flotte von zwölf Mitsubishi i MiEV die Alltagstauglichkeit.

In einem Gemeinschaftsprojekt von Mitsubishi Motors Europa (der Tochtergesellschaft von Mitsubishi Motors Corporation) und MC Automobile Europe N.V. (der Tochtergesellschaft von Mitsubishi Corporation) wird die Testflotte Mitsubishi Importeuren zur Verfügung gestellt, um das Marktpotential für Elektrofahrzeuge und speziell für den i MiEV auszuloten. Zunächst sind die Fahrzeuge in Spanien, den Niederlanden und England im Einsatz. Weitere europäische Märkte werden im Lauf des Jahres folgen.

Mitsubishi i MiEV bald im Testbetrieb auf VEuropas Straßen (Foto: Mitsubishi)
Mitsubishi i MiEV bald im Testbetrieb auf VEuropas Straßen (Foto: Mitsubishi)

Der Mitsubishi i MiEV stellt das Flaggschiff der Umwelttechnologie von Mitsubishi Motors dar. Erste Tests und Vorstellungen des Fahrzeugs erfolgten bereits in Japan, Neuseeland, den Vereinigten Staaten von Amerika und Europa. Auf den Markt kommen wird der Mitsubishi im Sommer 2009 zunächst in Japan. Nach dem positiven Abschluss der jetzigen Testfahrten ist die Markteinführung in Europa für das Jahr 2010 geplant.

Der 1080 Kilogramm leichte Mitsubishi ist mit einem permanent magnetisiertem Synchronmotor ausgestattet, der 47 kW / 64 PS leistet. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 km/h, eine Ladung der Lithium-Ionen Batterien garantiert eine Reichweite von 144 Kilometern (EU-Mode). Eine Schnellladung der Batterien ist in knapp 25 Minuten möglich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen