Akio Toyoda soll Toyota-Präsident werden

toyota_logo

Akio Toyoda (Foto: Toyota)
Akio Toyoda (Foto: Toyota)

Akio Toyoda (52) soll neuer Präsident der Toyota Motor Corporation werden. Die offizielle Wahl ist für die Vorstandssitzung im Juni nach der Jahreshauptversammlung vorgesehen.Toyoda ist Enkel des Firmengründers und seit 25 Jahren im Unternehmen. Zurzeit ist er als Executive Vice President für das weltweite operative Geschäft im Vertrieb und Kundendienst verantwortlich. Er leitet außerdem das Produktmanagement und steht dem Internet-Geschäft von Toyota vor.

Mit dem Wechsel in der Unternehmensführung soll der derzeitige Präsident, Katsuaki Watanabe, als stellvertretender Vorsitzender (Vice Chairman) in den Aufsichtsrat wechseln. Er rückt für Katsuhiro Nakagawa nach, der in den Ruhestand gehen wird. (ar/jri)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen