Ford ist in Deutschland die neue Nummer drei im mittleren Nutzfahrzeug-Segment

ford-logoFord hat seinen Marktanteil im mittleren Nutzfahrzeug- Segment im Jahr 2008 auf 12,1 Prozent gesteigert (2007: 9,7 Prozent) und ist damit in Deutschland als neue Nummer drei (2007: Platz vier) der klare Gewinner im Markt. Von Januar bis einschließlich Dezember 2008 wurden im Inland 33.939 Ford Transit abgesetzt. Im Vergleich zu 2007 ist dies ein Zuwachs von 12,5 Prozent oder 3.771 Einheiten. Seit dem Start der aktuellen Modellgeneration im Mai 2006 bis einschließlich Dezember 2008 wurden in Deutschland bereits 84.750 Stück des „International Van of the Year 2007“ ver kauft.

Insgesamt setzte Ford im vergangenen Jahr im Inland 41.734 Nutzfahrzeuge ab (Transit / Ranger / Connect) – das sind 3.319 Stück oder 8,6 Prozent mehr als im bisherigen Rekordjahr 2007 und entspricht einem Marktanteil von 7,4 Prozent (2007: 6,3 Prozent; 2006: 5,4 Prozent). Zu diesem herausragenden Ergebnis trugen über den Ford Transit hinaus auch das Pick up-Modell Ford Ranger mit 1.562 verkauften Einheiten (12,8 Prozent mehr als 2007) sowie die Kompakt-Transporter-Familie Ford Transit Connect/Tourneo Connect (5.804 Einheiten) bei.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen