Chevrolet Spark feiert im März Weltpremiere beim Genfer Autosalon

chevrolet-logoDer Chevrolet Spark feiert im März 2009 auf dem Genfer Autosalon Weltpremiere und ist ab Anfang 2010 in Europa erhältlich. Ab dem vierten Quartal 2011 ergänzt der Kleinwagen auch die Produktpalette von Chevrolet in den USA. Dies gab Troy Clarke, President GM North America, auf der Chevrolet-Pressekonferenz im Rahmen der North American International Auto Show in Detroit bekannt.

„Der Chevrolet Spark ist mit seinem dynamischen Aussehen, seinem überzeugenden Platzangebot und seiner Vielseitigkeit eine ideale Ergänzung für das Marktsegment besonders sparsamer Kleinwagen in den USA“, erklärte Clarke. „Mit der Entscheidung, den Spark in die nordamerikanische Modellpalette von Chevrolet aufzunehmen, unterstreicht die Marke ihr Engagement zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs im US-Fahrzeugmarkt.“

Der fünftürige Chevrolet Spark überzeugt durch sein äußeres Erscheinungsbild. Die Innenausstattung ist geprägt von jugendlicher Frische und Dynamik, was sich auch in den Materialien und Farben widerspiegelt. Das Beat-Konzept von Chevrolet, das auf Automobilausstellungen in aller Welt und im Internet für Furore sorgte, enthielt bereits Hinweise darauf, wie der Spark mit etablierten Traditionen brechen würde.

Der neue Chevrolte Spark feiert Weltpremiere in genf (Foto: Chevrolet)
Der neue Chevrolte Spark feiert Weltpremiere in Genf (Foto: Chevrolet)

„Dieses Auto ist ein echtes Ausrufezeichen in puncto Design“, sagte Wayne Brannon, Geschäftsführer Chevrolet Europe. „Wir sind überzeugt, dass der Spark mit seiner frischen und klaren Optik ein breites Kundenspektrum ansprechen wird, das bei Kleinwagen auf niedrigen Verbrauch, Funktionalität und Design Wert legt.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen