ADAC setzt auf Mercedes-Benz B-Klasse

mercedesDer ADAC setzt weiter auf die Mercedes-Benz B-Klasse für seinen ADAC ClubMobil Fuhrpark und stellt damit seinen Mitgliedern ein besonders hochwertiges und zuverlässiges Mietfahrzeug zur Verfügung. Im Mercedes-Benz Kundencenter in Rastatt wurden heute die ersten 300 der insgesamt 500 Mercedes-Benz B-Klasse Fahrzeuge für 2009 übergeben.

Die Mercedes-Benz B-Klasse hat sich seit ihrer Marktpremiere im Sommer 2005 zum Vorbild für eine neue Auto-Spezies entwickelt, die Vorteile verschiedener
Fahrzeugkonzepte vereint: das dynamische Design einer Sportlimousine, die Ausmaße eines Kompaktwagens, das Raumangebot eines Kombi, die Variabilität

eines Minivans und die Sicherheit eines Mercedes-Benz. Zuletzt wurde die B-Klasse mit dem AUTO BILD Design-Award 2008 ausgezeichnet. Bis Ende 2008 hatten sich weltweit 350.000 Kunden für die B-Klasse entschieden. Seit 2007 bewährt sich das Erfolgsmodell auch als ADAC ClubMobil. Der ADAC hat seinen Bestand an B-Klasse Fahrzeugen in diesem Jahr deutlich erweitert.

“Wir freuen uns auf die Fortsetzung einer erfolgreichen Zusammenarbeit. Gemeinsam mit der Mercedes-Benz Bank haben wir für den ADAC eine umfassende und maßgeschneiderte Fuhrparklösung geschaffen. Mit der B-Klasse vertraut Deutschlands größter Automobilclub auf ein Fahrzeug, das mit der Modellpflege im letzten Jahr noch umweltverträglicher, wirtschaftlicher und komfortabler geworden ist”, so Jochen Dimter, Leiter Flottenmanagement Pkw der Mercedes-Benz Vertriebsorganisation Deutschland.

Kommentar verfassen