Peugeot Partner Tepee – Sondermodell Family: Viel Platz für Kind und Kegel

peugeot_logoSeit Mai 2008 ist die jüngste Partner-Generation auf dem Markt, deren Pkw-Version den Namen Tepee trägt. Ein Sondermodell, das insbesondere Familien anspricht, ist der Peugeot Partner Tepee Family. Die seit Januar 2009 lieferbare neue Variante bildet preislich die goldene Angebotsmitte und reiht sich zwischen den Einstiegs-Versionen Esplanade und Tendance sowie den Top-Modellen Escapade und Prémium ein. Das Sondermodell ist wahlweise mit 1.6 Liter Benziner (66 kW/90 PS und 80 kW/109 PS) oder1.6 Liter HDi (80 kW/109 PS) mit serienmäßigem FAP-System lieferbar.

Die Serienausstattung des Partner Tepee Family basiert auf der des Partner Tepee Tendance. Fahrer- und abschaltbarer Beifahrerairbag sind damit ebenso serienmäßig wie Vorhangairbags, ABS, ESP mit ASR, eine Berg-Anfahrhilfe, eine elektronische Bremskraftverteilung (EBV) und ein Notbremsassistent mit Einschaltautomatik für die Warnblinkleuchten. Durchdachte Ablagen, eine MP3-fähige Audioanlage WIP Sound sowie je eine seitliche Schiebetür links und rechts erhöhen den Komfort.

Partner Tepee Family zu Preisen ab 18.970 Euro lieferbar

Der neue Peugeot Partner Tepee in der Family Version (foto: Peugeot)
Der neue Peugeot Partner Tepee in der Family Version (foto: Peugeot)

Zusätzlich zeichnet sich die Family-Variante durch das Multifunktionsdach „Zénith“ mit Überkopfablage, Dachbox und vier Panoramafenstern aus. Dazu kommen eine stärkere Tönung der Seitenscheiben und die separat zu öffnende Heckscheibe, eine Klimaanlage und eine wärmeabweisende Frontscheibe aus. Auch drei einzeln ausbaubare Einzelsitze in Reihe zwei und Nebelscheinwerfer sind ab Werk an Bord. Das ebenfalls serienmäßige Kinder-Paket bietet unter anderem eine elektrische Kindersicherung und einen Cinch-Eingang im Handschuhfach. Familienfreundlich sind auch die Preise: Der Partner Tepee Family 90 kostet ab 18.970 Euro, der Partner Tepee Family 110 ab 19.670 Euro, die HDi FAP-Version 21.770 Euro. Kundenvorteil: Jeweils 1.200 Euro.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen